62. Literaturtagung

Am Donnerstag, 16. November 2023

62. Literaturtagung in St. Pölten: Künstlerische Praxen der Vergegenwärtigung

16. und 17. November 2023

St. Pölten, Bildungshaus St. Hippolyt

Unter dem Titel "Künstlerische Praxen der Vergegenwärtigung" soll im Rahmen dieser Veranstaltung einerseits die Praxis und Kunst einer erhöhten Aufmerksamkeit für den Moment ins Zentrum des fachdidaktischen Interesses gestellt werden, die gerade jungen Menschen gemeinhin attestiert wird. Literatur und Kunst mit ihren ästhetischen Verfahren der Verlangsamung und Desautomatisierung haben das Potential, ein solch unmittelbares Erleben nachhaltig sinnhaft werden zu lassen. Andererseits wird wir unter "Vergegenwärtigung" aber auch die Reflexion von Zurückliegendem verstanden, die dem Subjekt erlaubt, sich in einer kollektiv gerahmten Vergangenheit zu verorten. Über eine so verstandene Dialektik der Kunst - insbesondere der Literatur - werden die Vortragenden besonders gerne mit Lehrpersonen sprechen, die herzlich eingeladen sind ihre Erfahrungen mit einzubringen, aber auch auch mit Kolleg_innen aus unterschiedlichen Disziplinen der Wissenschaft und allen, die Interesse verspüren, über dieses Thema nachzudenken und zu diskutieren.

Programm: LINK